Square Piano von John Broadwood

& Sons London 1821 

 Original von 1821
Originalzustand, Saiten  und Leder erneuert
Tonumfang CC - c4
Double action, 1 Pedal, Oberdämpfung, Hammerköpfe mit Leder 
restauriert 2020 von Andrew Durand 





Dieses Square Piano hat einen besonderen Tastenumfang: im Baß geht es hinunter bis ins tiefe CC, die 6 Oktaven reichen im Diskant bis zum c4. Beethoven hatte bei seinem Broadwood-Flügel von 1817 genau dieselbe Aufteilung der Tastatur. Bei Square Pianos aus London ist das eher ein seltener Tastenumfang, deshalb ist der Clavier-Salon stolz auf diese wertvolle Ergänzung.
Die Unterschiede zum anderen Broadwood-Square Piano von 1802 im Clavier-Salon sind eminent: größerer Ton, anderes Tastengefühl, mehr Tasten. Die Mechanik hat sich von Single zu Double action verändert, die Fülle des Klanges ist unvergleichlich größer geworden. An diesen beiden Instrumenten von 1802 und 1821 kann man die große Entwicklung der englischen Claviere in knapp 20 Jahren ganz drastisch wahrnehmen.
Vor allem entspricht der Klang genau dem Instrument, das Beethoven größtenteils für sein Spätwerk verwendet hat: ein typisch "englischer" Klang.

   
 Beethovens Broadwood von 1817